Anlagenbeschreibung J.Ro.

Die Anlage wurde vor 4 Jahren neu aufgebaut. Sie ist eine U- Anlage mit einer Länge von 4,00 m und den beiden Schenkeln von 3,50 m. Dadurch kann ich auch lange Züge fahren lassen. Die Anlage ist- da Gleichstrom Spur N- mit je 2 „Hundeknochen“ geplant, um die Züge auch aus anderen Richtungen kommen zu lassen. Sie besteht mit folgenden Komponenten:
2 Schattenbahnhöfe mit 7 und 6 Gleisen
1 Güterbahnhof mit 5 Gleisen
1 HBF mit 7 Gleisen
1 Bahnhof mit 4 Gleisen + 1 Abstellgleis für Güterwaggons
1 Kleiner Bahnhof mit 3 Gleisen
1 Nebenbahnhof für kleinen Güterzug mit 2 Gleisen und Kopfgleis
1 Nebenbahnhof für Nahverkehr und Pendelzugbetrieb über obige Bahnhöfe zum HBF
1 BW mit 3 Abstellgleisen für Güterwaggons, 3 –gleisiger E-Schuppen, Fleischmann-Drehscheibe m. 5-fachen Lokschuppen, 3-fachen Lokschuppen für kleine Rangierloks, Dieseltankstelle, Besandung, Bekohlung und Wassertanken. Drehscheibe wir mit LDT Dekoder betrieben.
Steuerung mit WDP über 3 RS232 Schnittstellen ( 1 für HSI88 von LDT für die Rmk’s, 1 über Märklin Interface für Weichen und Signale, 1 für IB mit 2 Boostern zum Fahren)
Ca. 90 Weichen und 210 RMK

Besucherzähler

6.png9.png4.png0.png7.png
Today37
This week111
This month1415
Total69407
Dienstag, 19. Februar 2019 13:29
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.